Kopfzwerge

Sprudli, Quengeli, Süferli, Nettinchen, Nörgeli und Frau Professor Schlaumeier. Bis gestern wusste ich nicht, wer sich hinter diesen Namen versteckt.

Heute habe ich Corinne Germanier-Biedermann kennengelernt, die ein Kinderbuch geschrieben, illustriert und herausgegeben hat: „Lea und die Kopfzwerge“.

Die Kopfzwerge Sprudli, Quengeli und wie sie alle heissen, symbolisieren die Ich-Zustände aus der Transaktionsanalyse. Das Buch zeigt sehr schön, wie diese bei Entscheidungen oder wenn es darum geht, ein Problem zu lösen, eingesetzt werden können.

Ein empfehlenswertes Kinderbuch – auch für Erwachsene.

„Lea und die Kopfzwerge“ ist für 34 Franken plus Versandkosten bei Corinne Germanier erhältlich:

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben

Schreibe einen Kommentar: